7. Stuttgarter Runde 2017 – Expertenforum zur Kanalsanierung

06.04.2017
Fachtagung

8 bis 17 Uhr
Kursaal Bad Cannstatt

 
 
08:00

08:00

 
Begrüßungskaffee und Besuch der Fachausstellung

Begrüßung und Moderation    
Dipl.-Ing. Christiane Schilling, Stadtentwässerung Stuttgart

  09:00   Eröffnung
StD Wolfgang Schanz
Landesverbandsvorsitzender DWA BW

  09:15   Zustand der öffentlichen Kanalisation Baden-Württembergs
Dipl.-Ing. Joachim Eberlein
Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg

  09:45   Bauen ohne Anwälte - heute noch möglich?
Dipl.-Ing. (FH) Albrecht Gunzenhauser
Marti GmbH Deutschland

 
10:15
 
Fachaussteller im Gespräch mit Kaffeepause
      THEMENBLOCK I - Aus der Praxis: Sanierungsprojekte
Moderation    
Dipl.-Ing. Christiane Schilling,
Stadtentwässerung Stuttgart
  10:45   Sanierung eines maroden Sammlers unter einer Bahnlinie
Dipl.-Ing. Uwe Heinemann, Stadtentwässerung Esslingen

  11:15   Kanalsanierung unter schwierigen Randbedingungen –

Hauptsammler in Bruchsals Innenstadt
Falk Berger, Abwasserbetrieb Bruchsal und Dipl.-Ing. (FH) Christoph Krämer, Teambau Ingenieurbüro für Bauwesen, Karlsruhe

  11:45   Erfahrungen mit industriellen Grundstücksentwässerungsanlagen: 
Sanierung unter speziellen Anforderungen
Dipl.-Ing. (Univ.) Alexander Jung
ISAS GmbH, Füssen

 
12:15
 
Fachaussteller im Gespräch mit begleitender Mittagspause
      THEMENBLOCK II - Innovationen und Bewährtes in der Kanalsanierung
Moderation:
Dipl.-Ing. Jürgen Bolder,
geanetz, Stuttgart

  13:15   Marktplatz der Aussteller
Kurzvorträge

     

Anschluss an gemauerte Kanäle? Übergang von
Beton-/Steinzeugmuffe auf Kunststoffrohre?
Mit Funke kein Problem

Gerald Barth, Funke Kunststoffe

Lückenloser Workflow - vom Planer zum
Befahrer und über den Sanierer zum Betrieb
Stefan Schmidbauer, Tandler.com

Wenn Wasser "fremdgeht" ...
Dr. Kai Klepiszewski, Nivus GmbH

IBAK / Deformationsmessung von Haltungen
mit dem Laser-Scan-Verfahren
Werner Heumann, IBAK Helmut Hunger GmbH

Flowtite GFK Rohrsysteme von Amiantit
Martin Lang, Amiantit Germany GmbH

Technische Möglichkeiten zur georeferenzierten Hausanschlussuntersuchung und weitere Techniken aus dem Hause JT
Tobias Jöckel, JT-elektronik GmbH

  14:00   Mängel bei der Abnahmebefahrung – 
Beispiele und Lösungsmöglichkeiten
Dipl.-Ing. Wilfried Günzel
Günzel Ingenieurbüro für Kanalinstandhaltung und Qualitätsmanagement, Lage

 
14:30
 
Fachaussteller im Gespräch mit Kaffeepause
      THEMENBLOCK III - Zustandserfassung und -bewertung
Moderation:
Dr.-Ing. Dipl.-Wirt. Sissis Kamarianakis
IKT Institut für Unterirdische Infrastruktur gGmbH, Gelsenkirchen

  15:00

  4-Augenprinzip bei der Zustandsbewertung
M.Eng. Martin Schartmann, Stadtentwässerung Stuttgart und
Dipl.-Ing. Thomas Palaske, Ingenieurbüro Dörschel, Inning

  15:30
  DWA M 149-7 (Jan. 2016): Zustandserfassung und -beurteilung
von Entwässerungssystemen außerhalb von Gebäuden
Teil 7: Beurteilung der Umweltrelevanz des baulichen Zustands
Dipl.-Ing. Nikola Milojevic
Dr.-Ing. Pecher und Partner Ingenieurgesellschaft mbH, München

  16:00
  Diskussion

  16:15
  Gemütlicher Ausklang – Die Veranstalter laden zu Brezeln und Bier ein